Mitgliederversammlung vom 26. Juni 2021
Jahresbericht des Vorstandes 2020

Nun dürfen wir schon über eineinhalb Jahre das Schifflein des BdW steuern – und wir tun dies mit grosser Freude. Leider hat uns das bekannte winzig kleine Ding einen dicken Strich durch die Rechnung – lies die Durchführung der verschiedenen Veranstaltungen – gemacht.

Wir konnten noch fulminant starten: Am 31. Januar 2020 durften wir ein grossartiges Wine & Dine im Hotel Engel in Wädenswil geniessen. Zu dem ausgezeichneten Menu konnten wir herrliche Weine von Manfred Meier aus Zizers verkosten.

Vorgängig dieses Wine & Dine fand die erste Vorstandssitzung (die 6. der «BdW-Neuzeit») im 2020 statt. An dieser wurden die kommenden Veranstaltungen vorbesprochen. Zudem konnten wir die Liste der Degustationspakete, zusammengestellt durch Brigitta Aerni, entgegennehmen.

Am 29. Februar konnte der Vorstand «testen», wie sich die bisher im privaten Rahmen durchgeführten Degustationen im grösseren Kreis bewähren. Wir durften dank Hans Streiff im Bärenkeller in Richterswil Gastrecht geniessen. Mit 23 Teilnehmern konnten wir den professionellen Ausführungen zum Thema Bioweine von Thierry Wins folgen und Weine aus diesem Bereich degustieren.

Vorgängig dieser Degustation lud Hans Streiff zur 7. Vorstandssitzung ein. Schwerpunkt war die neue Homepage, betreut durch Karl Hofstetter. Die «Kinderkrankheiten» konnten nach und nach ausgemerzt werden. Besucht doch öfter mal wieder www.bundderweinkenner.ch – es lohnt sich bestimmt. Zudem hat der Vorstand beschlossen, dass künftig jedes Jahr 4 Anlässe fix organisiert werden: Wine & Dine, Mitgliederversammlung, Weinbauernbesuch und Herbstdegustation. Zusätzlich können spontan Anlässe organisiert werden wie z. B. Käse und Wein oder Lesungen usw.

Und dann schlug Covid-19 zu!

Unsere auf den 28. März 2020 vorbereitete Mitgliederversammlung musste verschoben werden. Damals wussten wir noch nicht, bis wann und ob überhaupt eine Versammlung mit vielen Teilnehmern durchgeführt werden könnte. Wir hatten Glück. Die Versammlung konnte am 16. August 2020 nachgeholt werden – darüber später.

Am 22. Juni durften wir die 8. Vorstandsitzung bei Othmar und Brigitta Aerni abhalten. Neben den üblichen organisatorischen Themen konnten wir für die Studenten am «Strickhof» zwecks Mitgliederwerbung einen Slogan entwerfen, der dann auf die interne Homepage aufgeschaltet wird: «Ihr die Produzenten – wir die Konsumenten».

Bei wunderschönem Wetter besuchten wir am 27. Juni das Weingut von Kathrin und Gusti Pünter. In seinem Weinberg erzählte Gusti Pünter den 27 BdW-Teilnehmern viel Wissenswertes – und für die zahlreichen Neumitglieder auch viel Neues aus seinem reichen Erfahrungsschatz. Anschliessend durften wir ein von Kathrin Pünter liebevoll zubereitetes Zvieriplättli geniessen und die Weine von Gusti verkosten.

Am 15. August konnten wir die verschobene Mitgliederversammlung in der Linde Weiningen nachholen. Trotz Bedenken betreffs der Erreichbarkeit waren 36 Mitglieder anwesend. Um 10 Uhr konnte Ursula Hofstetter die Mitgliederversammlung eröffnen. Details sind aus dem Protokoll ersichtlich. Am anschliessenden Mittagessen durften wir die Weine von Jean-Daniel und Franziska Chervet geniessen. Herzlichen Dank für die Spende der feinen Weine für den Apéro! Die Linde Weiningen wurde von allen Teilnehmern der Mitgliederversammlung gelobt, das Essen war ausgezeichnet und die Infrastruktur im traditionellen Saal für uns sehr gut. Anpassen werden wir für die nächste Mitgliederversammlung, wenn möglich, die Leinwandgrösse, damit alle die guten Zahlen der Jahresrechnung auch sehen können.

Seit dieser Mitgliederversammlung orientieren wir uns an neuen Statuten, die nun den aktuellen Gegebenheiten gerecht werden.

Ein Wermutstropfen mussten wir hinnehmen: An der Mitgliederversammlung wurden drei langjährige Weinproduzenten und zwei Mitglieder wegen Nichtbezahlen des Jahresbeitrags aus dem Bund ausgeschlossen.

Nach den Sommerferien, am 24. August, konnten wir bei Hofstetters die 9. Vorstandssitzung abhalten. An dieser Sitzung wurde ein Umfragebogen betr. Zufriedenheit mit den Veranstaltungen diskutiert. Es ist natürlich jederzeit möglich – und vom Vorstand gewünscht! – dass Rückmeldungen aus dem Teilnehmerfeld erfolgen. Nur so können wir uns stetig verbessern und die Angebote an unsere Mitgliederwünsche anpassen. Danke allen, die aktiv am Vereinsleben teilnehmen.

An dieser Sitzung wurde das Jahresprogramm 2021 besprochen. Der Vorstand hat mit Freude zur Kenntnis nehmen können, dass in diesem Jahr das 70 Jahre Jubiläum des BdW gefeiert werden kann. Wir danken ganz herzlich Urs Ramel, der uns ins Fliegermuseum einlädt. So können wir in einer Atmosphäre, die auch Tradition atmet, unser Jubiläum feiern. Reserviert euch bitte den Samstag, 29. Mai 2021 – es wird festlich und feierlich!

Die 10. und letzte Vorstandssitzung im 2020 wurde am 16. November in Richterswil abgehalten. Hier war wiederum das Jahresprogramm 2021 Hauptthema.

Wir halten die Sitzungen turnusgemäss bei einem Triumvirats-Mitglied ab. Wir werden da jeweils kulinarisch und oenologisch verwöhnt ohne dass die Kasse des Bundes belastet wird. Herzlichen Dank allen, die uns so fein bewirten. Die Jahresrechnung des Bundes dankt dies.

Ein herzlicher Dank geht auch an Vreni Streiff. Sie verfasst die Protokolle der Sitzungen – und dies absolut professionell!

Liebe Mitglieder, ihr seht, es hat sich einiges getan in diesem Jahr. Wir haben, Stand Januar 2021, 84 Mitglieder. Dies ist uns aber noch nicht genug, daher bitten wir euch alle: Werbt Mitglieder! Zählt unser Bund mehr Mitglieder, haben wir auch mehr Gewicht bei den Weinbauern – und vielleicht können wir dann auf vorteilhafte Konditionen hoffen. Also unsere grosse Bitte: Werbt Mitglieder! Unter https://www.bundderweinkenner.ch/page/de/kontakt findet ihr den Werbe-Flyer. Erzählt begeistert von unserem Bund, verteilt den Flyer im Freundeskreis und nehmt am Weinbau und Weingenuss Interessierte an unsere Veranstaltungen mit.

Der Vorstand dankt euch allen, dass ihr dem Bund in turbulenten Zeiten die Treue gehalten habt und mit eurer Mitgliedschaft die Bestrebungen des Vereins unterstützt:

  • Das Vermitteln von Kenntnissen über gute, inländische Weinsorten
  • Die Förderung des Austausches von Wissen und Erfahrung in Bezug zu Rebbau und Vinifikation
  • Die Pflege von Beziehungen zu Weinproduzenten.

 

Geroldswil, 10. Januar 2021           Für das Triumvirat: Ursula Hofstetter